Das Bundesprogramm

“TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN”

Das Bundesprogramm “TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend führt seit dem 1. Januar 2011 die erfolgreiche Arbeit der beiden Bundesprogramme “VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie” und “kompetent. für Demokratie – Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus” unter einem gemeinsamen Dach fort. Es zielt darauf ab, ziviles Engagement, demokratisches Verhalten und den Einsatz für Vielfalt und Toleranz zu fördern. Hierfür stehen bis 2013 jährlich 24 Millionen Euro an Bundesmitteln zur Verfügung.
Angesprochen werden sollen besonders Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, lokal einflussreiche staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.
Im Rahmen dieses Programms wird das Modellprojekt: „Rechte Jungs, rechte Mädchen – ratlose Eltern“ gefördert. (Auszug aus der Internetseite: http://www.toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.de/bundesprogramm0.html)

Nähere Informationen zum Bundesprogramm entnehmen Sie bitte folgender Internetseite: http://www.toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.de/bundesprogramm0.html